Schauspieler

Ulli Kinalzik

gehört zu den gefragten deutschen Fernseh- und Bühnenschauspielern. Ausgebildet wurde er an der Max-Reinhardt-Schule in Berlin. Seine Laufbahn als Theaterschauspieler bestimmten Hauptrollen an der Freien Volksbühne Berlin, an der Schaubühne Berlin, am Hansa Theater, dem Theater am Kurfürstendamm, der Berliner Komödie, der Komödie Düsseldorf sowie der Komödie im Bayerischen Hof in München und zahlreiche Tourneen. Bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg trat er erstmals 1982 in dem Stück „WINNETOU – DER ROTE GENTLEMAN“ auf. 2004 sowie 2007 folgten weitere Engagements. Bei seinem letzten Mitwirken in „WINNETOU I“ übernahm Ulli Kinalzik die Rolle des Sam Hawkens und spielte im originalen Mantel des aus den Karl-May-Filmen bekannten Hawkens-Darstellers Ralf Wolter. Als Synchronsprecher lieh er unter anderem 1990 Stellan Skarsgård als Captain Viktor Tupolew in „JAGD AUF ROTER OKTOBER“ seine Stimme. Dem breiten Publikum wurde Ulli Kinalzik bekannt durch Fernsehserien wie „GRAF LUCKNER“, „DER HAFENMEISTER“, „DERRICK“, „DER ALTE“, „EIN FALL FÜR ZWEI“, „DIE MÄNNER VOM K3“, „DER FAHNDER“ und „TATORT“. Außerdem folgten Rollen in internationalen Filmproduktionen wie z.B. „THE BIG RED ONE“ an der Seite von Lee Marvin. Zuletzt konnten ihn die Zuschauer der KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT im Frühjahr 2016 in der Rolle des Dr. Watson in „SHERLOCK HOLMES JAGT JACK THE RIPPER“ auf der Bühne sehen. Jeder, der Ulli Kinalzik als Schauspieler kennt, weiß um seine Vielseitigkeit und seine Wandlungsfähigkeit – und so wird man ihm in „FRÜHSTÜCK BEI MONSIEUR HENRI“ die Rolle des grimmigen Nörglers ebenso abnehmen, wie die des liebevollen, fürsorglichen Mannes, der das Herz am rechten Fleck trägt! gehört zu den gefragten deutschen Fernseh- und Bühnenschauspielern. Ausgebildet wurde er an der Max-Reinhardt-Schule in Berlin. Seine Laufbahn als Theaterschauspieler bestimmten Hauptrollen an der Freien Volksbühne Berlin, an der Schaubühne Berlin, am Hansa Theater, dem Theater am Kurfürstendamm, der Berliner Komödie, der Komödie Düsseldorf sowie der Komödie im Bayerischen Hof in München und zahlreiche Tourneen. Bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg trat er erstmals 1982 in dem Stück „WINNETOU – DER ROTE GENTLEMAN“ auf. 2004 sowie 2007 folgten weitere Engagements. Bei seinem letzten Mitwirken in „WINNETOU I“ übernahm Ulli Kinalzik die Rolle des Sam Hawkens und spielte im originalen Mantel des aus den Karl-May-Filmen bekannten Hawkens-Darstellers Ralf Wolter. Als Synchronsprecher lieh er unter anderem 1990 Stellan Skarsgård als Captain Viktor Tupolew in „JAGD AUF ROTER OKTOBER“ seine Stimme. Dem breiten Publikum wurde Ulli Kinalzik bekannt durch Fernsehserien wie „GRAF LUCKNER“, „DER HAFENMEISTER“, „DERRICK“, „DER ALTE“, „EIN FALL FÜR ZWEI“, „DIE MÄNNER VOM K3“, „DER FAHNDER“ und „TATORT“. Außerdem folgten Rollen in internationalen Filmproduktionen wie z.B. „THE BIG RED ONE“ an der Seite von Lee Marvin. Jeder, der Ulli Kinalzik als Schauspieler kennt, weiß um seine Vielseitigkeit und seine Wandlungsfähigkeit – und so wird man ihm in „FRÜHSTÜCK BEI MONSIEUR HENRI“ die Rolle des grimmigen Nörglers ebenso abnehmen, wie die des liebevollen, fürsorglichen Mannes, der das Herz am rechten Fleck trägt!

Zurück zum Stück

Konzertdirektion Hannover GmbH
Aegidientorplatz 2 · 30159 Hannover
Telefon: 0511-980 98 98
E-Mail: postbox@kd-hannover.de

copyright Konzertdirektion Hannover Facebook